Turmrenovierung wirkt auf Mobilfunk in Roßdorf

Die im Zuge der Kirchenrenovierung durchgeführten Arbeiten am Turm erforderten  eine temporäre Abschaltung der dort installierten Mobilfunkantennen der Firma Vodafone.  Die Notwendigkeit dieser zeitweisen Außerbetriebnahme wurde mit Vodafone bereits im Juni 2016 erörtert. Im Rahmen der Vorbereitungen wurde von Vodafone auch geprüft, wie die temporäre Ersatzversorgung in Roßdorf zu organisieren ist.  Beschwerden über schlechten Mobilfunkempfang zeigen uns nun, dass seitens Vodafone die Auswirkungen anscheinend nicht korrekt eingeschätzt wurden.

Es tut uns als Kirchengemeinde außerordentlich leid, dass es zu solchen Beeinträchtigungen kommen konnte. Hier liegt es aber an Vodafone, für Verbesserungen zu sorgen. Mittlerweile ist bereits kurzfristige Besserung in Sicht: Vodafone wird nun voraussichtlich ab dem 8. Mai  zusätzliche provisorische Antennen an den Gerüstaußenseiten montieren und nach Genehmigung durch die Bundesnetzagentur in Betrieb nehmen  (Nachtrag: die Antennen sind mittlerweile montiert und in Betrieb).