Singend Gutes tun – für sich selbst und unsere Kirche

„Komm sing mit …“ lautete das Motto des Benefizsingen am 24. April zu Gunsten unserer Kirchenrenovierung. Und viele kamen und sangen mit. Nicht nur Besucher, sondern auch ganze Chöre beteiligten sich: der SKG-Chor Cantiamo, der Gemischte Chor des GSV, Next-Generation, der Senioren-Singkreis, die Roßdorfer Rotkehlchen sowie der ökumenische Gospelchor und der Kirchenchor unser Gemeinde unterstützen das Projekt mit ihren Stimmen. Musikalisch begleitet wurden die Sängerinnen und Sänger von Johannes Schmidtke (Orgel und Klavier) sowie von unserer Bürgermeisterin Christel Sprößler und Gertrud Funk (Akkordeon).

Gesungen wurde ein „Best of“ des Kirchengesangbuches mit Liedern vom 16 Jahrhundert bis zur Neuzeit. In der vollbesetzte Kirche erklangen so unter anderem die Melodien und Texte von „Vom Himmel hoch“, „Der Mond ist aufgegangen“ „Von guten Mächten wunderbar geborgen“, „Die güldne Sonne“, „Geh aus mein Herz“ und „We shall overcome“ in einer Lautstärke und – Dank der vielen geschulten Sänger  – auch in einer Qualität, wie sie sonst sicher nur selten zu hören ist.

Ein Grillfest als Dank für die großzügige Spendenbereitschaft der Roßdorfer fand im Anschluss im Garten des Elisabeth-Hauses statt. Bei wunderschönem Wetter und weiteren musikalischen Einlagen von Cantiamo, Gospelchor und Kirchenchor ließ man sich dort Wurst, gebackenen Käse mit Fassbier und Limonade schmecken.

Eine „rundum gelungene Veranstaltung“, war das Feedback vieler Besucher. Und der Spendenbarometer für unsere Kirche ist dabei um über 2000,- Euro angestiegen.  Ein toller Erfolg. Vielen Dank an alle Beteiligten und Spender!

Bilder: Klaus Schollenberger